Gänsekresse, Alpen-

Sie sind hier: Wunderbares Lappland » Pflanzen des Nordens » Blüten weiß


Arabis alpina L.

Alpen-Gänsekresse

Schwedisch: Fjälltrav; Vanlig fjälltrav (var. alpina), Kal fjälltrav (var. glabrata)

Norwegisch: Kal fjälltrav (var. glabrata)

Finnisch: Tunturipitkäpalko

Englisch: Alpine Rock-cress

Die schöne Alpen-Gänsekresse rabis alpina) gehört zur Familie der Kreuzblütengewächse (Brassicaceae, ehemals Cruciferae)

Name

Der Artname alpina verweist auf das hauptsächliche Vorkommen der Pflanze in alpinen, gebirgigen Gegenden.

Der Gattungsname arabis bedeutet aus Arabien. Helmut Genaust schreibt dazu in seinem "Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen": " dies als arab. Namen der Kresse aufzufassen, ist absurd, da die Sippe weder in Arabien beheimatet noch ein arab. Wort dafür vorhanden ist (...)"[1]

Zumindest was den Ursprung der Pflanze angeht, scheint Helmut Genaust zu irren: In seinem Artikel für die Universität Heidelberg "Die Gene lassen in die Vergangenheit der Pflanzen blicken und verraten ihre künftigen Entwicklungswege" zeigt Marcus A. Koch, Professor am Institut für Botanik der Universität Heidelberg, die Verbreitung von Arabis alpina über den euroasiatischen und afrikanischen Raum und die Herkunft der Pflanze in Kleinasien auf.[2]

Beschreibung

Die Alpen-Gänsekresse ist eine mehrjährige krautige Pflanze. Sie wird in Nordskandinavien zwischen 10 und 40 cm hoch. Der aufsteigende bis aufrechte und rau behaarte Stängel besitzt eine grundständige Blattrosette.

Die unteren Blätter sind kurz gestielt, an den Rändern spitz gezähnt und in Rosetten angeordnet. Die oberen Stängelblätter sind wechselständig und sitzend stängelumfassend.
Die Ränder sind grob gezähnt.

Die weißen, duftenden Blüten stehen in einer dichten Traube. Die Blumenkrone wird aus den weißen, etwa 7 bis 10 mm langen Kronblätter gebildet. Die vier grünen Kelchblätter sind 3-4 mm, am Ende spitz und am Grund verdickt. Die Pflanze hat sechs Staubblätter. Die Früchte sind Schoten von meist 2 6 cm Länge auf kurzen, schräg-aufrecht abstehenden Stielen. Die reifen Samen fallen noch bis spät in den Herbst heraus. Die Pflanze blüht für gewöhnlich erst im Alter von mehreren Jahren.[3]

Vorkommen

Arabis alpina ist in den europäischen Gebirgen und der arktischen Tundra bis in eine Höhenlage von 2000 m im Fjäll und über 3000 m in den Alpen verbreitet. Die kalkliebende Pflanze gedeiht am Rand von fließendem Wasser und feuchten, kiesigen Stellen in der Birken- und Nadelwaldregion der Bergregionen.

In den Alpen ist die Alpen-Gänsekresse weit verbreitet. In den süddeutschen Mittelgebirgen finden sich einige Vorkommen, in den nord- und ostdeutschen Mittelgebirgen ist sie selten.

Blütezeit ist üblicherweise von Ende Juni bis August.


Textverweise

[1] Helmut Genaust: Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen, Nikol Verlag; Auflage: 3., vollst. überarb. und erw. A. (18. August 2005) ISBN-10: 3937872167. Auszüge sind [hier] als Google Buch veröffentlicht (abgerufen am 26.09.14)

[2] Prof. Dr. Marcus A. Koch: Zurück in die Zukunft - Die Gene lassen in die Vergangenheit der Pflanzen blicken und verraten ihre künftigen Entwicklungswege. Universität Heidelberg; http://www.schattenblick.de/infopool/natur/botanik/nbofo195.html (abgerufen am 26.09.14)

[3] Bundesamt für Naturschutz (BfN): FloraWeb - Daten und Informationen zu Wildpflanzen und zur Vegetation Deutschlands ; http://www.floraweb.de/pflanzenarten/druck.xsql?suchnr=514&sipnr=514& (abgerufen am 26.09.14) und NatureGate - Finnlands Fauna und Flora; http://www.luontoportti.com/suomi/de/kukkakasvit/alpengansekresse (abgerufen am 26.09.14) und Blumen in Schwaben, Pflanzenbestimmung online: http://blumeninschwaben.de/Zweikeimblaettrige/Kreuzbluetler/gaensekresse.htm#4 (abgerufen am 26.09.14)

Quellen und weitere Informationen


Mehr Pflanzen des Nordens

Ausklappen / Einklappen

Pflanzen mit weißen Blüten

  • Augentrost Augentrost
  • Birngrün, Nickendes Wintergrün Birngrün, Nickendes Wintergrün
  • Diapensie Diapensie
  • Engelwurz, Echte Engelwurz, Echte
  • Fettkraut, Alpen- Fettkraut, Alpen-
  • Fieberklee Fieberklee
  • Hahnenfuß, Gletscher- Hahnenfuß, Gletscher-
  • Hornkraut Hornkraut
  • Katzenpfötchen, Gewöhnliches Katzenpfötchen, Gewöhnliches
  • Knöllchen-Knöterich Knöllchen-Knöterich
  • Mohn, Sibirischer syn. Altaischer Mohn, Sibirischer syn. Altaischer
  • Moltebeere Moltebeere
  • Moosauge Moosauge
  • Moosglöckchen - Linnea Moosglöckchen - Linnea
  • Preiselbeere Preiselbeere
  • Schattenblume, Zweiblättrige Schattenblume, Zweiblättrige
  • Schwedischer Hartriegel Schwedischer Hartriegel
  • Siebenstern Siebenstern
  • Silberwurz Silberwurz
  • Simsenlilie, Kleine Simsenlilie, Kleine
  • Steinbrech, Schnee- Steinbrech, Schnee-
  • Steinbrech, Stern- Steinbrech, Stern-
  • Storchschnabel, Wald- Storchschnabel, Wald-
  • Sumpf-Herzblatt Sumpf-Herzblatt
  • Sumpfporst Sumpfporst
  • Wald-Sauerklee Wald-Sauerklee

Pflanzen mit roten, rosa, purpurnen Blüten

  • Alpenazalee Alpenazalee
  • Arktische Brombeere Arktische Brombeere
  • Bach-Nelkenwurz Bach-Nelkenwurz
  • Baldrian, Echter Baldrian, Echter
  • Blaubeere, Heidelbeere Blaubeere, Heidelbeere
  • Blutauge, Sumpf Blutauge, Sumpf
  • Glocken-Heide Glocken-Heide
  • Katzenpfötchen, Gewöhnliches Katzenpfötchen, Gewöhnliches
  • Knabenkraut, Geflecktes Knabenkraut, Geflecktes
  • Lappland-Alpenrose Lappland-Alpenrose
  • Läusekraut, Sumpf- Läusekraut, Sumpf-
  • Lichtnelke, Rote Lichtnelke, Rote
  • Moosbeere, Gemeine Moosbeere, Gemeine
  • Pechnelke, Alpen- Pechnelke, Alpen-
  • Preiselbeere Preiselbeere
  • Rosenwurz Rosenwurz
  • Rosmarinheide Rosmarinheide
  • Roter Steinbrech, Gegenblättriger Steinbrech Roter Steinbrech, Gegenblättriger Steinbrech
  • Sauerampfer Sauerampfer
  • Seidelbast, Gewöhnlicher Seidelbast, Gewöhnlicher
  • Storchschnabel, Wald- Storchschnabel, Wald-
  • Weidenröschen, Schmalblättriges Weidenröschen, Schmalblättriges

Pflanzen mit blauen, lila, violetten Blüten

  • Alpen-Ehrenpreis Alpen-Ehrenpreis
  • Alpenscharte, Echte Alpenscharte, Echte
  • Blaue Himmelsleiter Blaue Himmelsleiter
  • Blauheide Blauheide
  • Eisenhut Eisenhut
  • Enzian, Schnee- Enzian, Schnee-
  • Fettkraut, Echtes Fettkraut, Echtes
  • Glockenblume, Rundblättrige Glockenblume, Rundblättrige
  • Storchschnabel, Wald- Storchschnabel, Wald-
  • Vergissmeinnicht Vergissmeinnicht

Pflanzen mit gelben, orangen Blüten

  • Beinbrech, Moorlilie Beinbrech, Moorlilie
  • Blutwurz Blutwurz
  • Bunter Hohlzahn Bunter Hohlzahn
  • Goldrute, Echte Goldrute, Echte
  • Habichtskraut Habichtskraut
  • Karlszepter, Moorkönig Karlszepter, Moorkönig
  • Läusekraut, Lappländisches Läusekraut, Lappländisches
  • Mohn, Sibirischer syn. Altaischer Mohn, Sibirischer syn. Altaischer
  • Rosenwurz Rosenwurz
  • Sumpfdotterblume Sumpfdotterblume
  • Tragant, Gletscher- Tragant, Gletscher-
  • Trollblume Trollblume
  • Veilchen, Gelbes Veilchen, Gelbes
  • Wachtelweizen, Wiesen- Wachtelweizen, Wiesen-

Moose, Pilze, Farne und Flechten

  • Frühjahrslorchel Frühjahrslorchel
  • Rentierflechte, Rentierflechte,
  • Schachtelhalm, Sumpf- Schachtelhalm, Sumpf-
  • Schachtelhalm, Wald- Schachtelhalm, Wald-
  • Scharlachflechte Scharlachflechte
  • Wacholder-Widertonmoos Wacholder-Widertonmoos

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung