Bach-Nelkenwurz

Sie sind hier: Wunderbares Lappland » Pflanzen des Nordens » Blüten rot, rosa oder purpurn

Geum rivale L.

Bach-Nelkenwurz

Schwedisch: Humleblomster

Norwegisch: Enghumleblom

Finnisch: Ojakellukka

Englisch: Water Avens

In früherer Zeit wurden die getrockneten Wurzeln in der Küche als günstig verfügbarer, weil heimischer Nelkenersatz verwendet.

Neben Eugenol enthält die Wurzel Glykoside, Triterpene und Flavonoide. Sie wirkt antibakteriell, schweißtreibend, entzündungshemmend und adstringierend (zusammenziehend).

In der Volksmedizin wurde Nelkenwurz-Likör oder -Schnaps zur Verdauungsförderung und gegen Fieber eingesetzt.


Name

Der Artname rivale leitet sich aus dem lateinischen Wort rivus für Bach, dem hauptsächlichen Wuchsort der Pflanze, ab.

Der deutsche Name "Nelkenwurz" bezieht sich auf den schwach nach Nelkenöl duftenden Wurzelstock der Pflanze, die das ätherische Öl Eugenol enthält. Früher wurde er als Nelkenersatz beim Kochen verwendet.

Die volkstümliche Namen im deutschen Sprachraum leiten sich meist von der roten Blütenfarbe, der glockenförmigen Blütenform oder dem Wuchsort ab. Neben vielen anderen Namen benennt der Volksmund die hübsche Pflanze als Farbesind, Bachbenedikt, Bachnägeli, Blutströpfchen, Herrgotts Brot, Herzwurz, Herzglocken, Kuhschelle, Kapuziner, Wasserbenedikt, Wasserwurz..

Der schwedische Name der Pflanze "Humleblomster" (Hummelblume) weist darauf hin, dass die Blüten als sogenannte Hummelweiden bekannt sind.

Beschreibung

Die Bach-Nelkenwurz gehört zur Familie der Rosengewächse (Rosaceae).

Die mehrjährige Pflanze wird etwa 20 - 60 cm hoch. Aus einer grundständigen Rosette mit leicht behaarten und gelappten Blättern steigt der locker verzweigte, dicht behaarte und mehrblütige Stängel auf.

Die nickenden, glockenartigen Blüten haben innen helle, blassgelbe, rot überlaufene Kronblätter die von etwa gleich langen, linealisch zugespitzten rot-braunen Kelchblätter umschlossen sind. Die Blüte hat häufig mehr als zehn Staubblätter.

Die Nelkenwurz wird von Insekten bestäubt, vor allem Hummeln kommen gerne zu Besuch. Der anders als die Blüte aufrecht stehende klettartige Fruchtstand ist mit zahlreichen Häkchen versehen und wird von vorbeistreifenden Tieren verbreitet, denen die Klettfrüchte im Pelz hängen bleiben und dadurch zur Verbreitung beitragen.
Die Pflanze ist schwach giftig.

Vorkommen

Die Art ist zirkumpolar auf der Nordhalbkugel verbreitet. In Europa fehlt sie nur im Mittelmeerraum.

Die Pflanze wächst bis in 2000 m Höhe. Sie bevorzugt nährstoffreiche aber etwas kühl-feuchte Standorte. In trockenen und entwässerten Gebiete wächst sie nicht. Die Bach-Nelkenwurz gilt als Nährstoffzeiger.
Die Blütezeit ist im nördlichen Skandinavien etwa von Juni bis Juli, in wärmeren Gebieten reicht die Blütezeit von etwa Mai bis Juli.

Bei uns steht die Bach-Nelkenwurz in mehreren Bundesländern auf den regionalen Roten Listen. Um auf die Gefährdung der Feuchtgebietsflora hinzuweisen, wurde 2007 die Bach-Nelkenwurz als Vertreterin dieser Pflanzengruppe zur Blume des Jahres ausgezeichnet.[1]


Textverweise

[1] Stiftung-Naturschutz Hamburg (URL abgerufen am 26.12.20)


Links

Mehr Pflanzen des Nordens

einklappen / ausklappen

Pflanzen mit weißen Blüten

  • Augentrost Augentrost
  • Birngrün, Nickendes Wintergrün Birngrün, Nickendes Wintergrün
  • Diapensie Diapensie
  • Engelwurz, Echte Engelwurz, Echte
  • Fettkraut, Alpen- Fettkraut, Alpen-
  • Fieberklee Fieberklee
  • Gänsekresse, Alpen- Gänsekresse, Alpen-
  • Hahnenfuß, Gletscher- Hahnenfuß, Gletscher-
  • Hornkraut Hornkraut
  • Katzenpfötchen, Gewöhnliches Katzenpfötchen, Gewöhnliches
  • Knöllchen-Knöterich Knöllchen-Knöterich
  • Mohn, Sibirischer syn. Altaischer Mohn, Sibirischer syn. Altaischer
  • Moltebeere Moltebeere
  • Moosauge Moosauge
  • Moosglöckchen - Linnea Moosglöckchen - Linnea
  • Preiselbeere Preiselbeere
  • Schattenblume, Zweiblättrige Schattenblume, Zweiblättrige
  • Schwedischer Hartriegel Schwedischer Hartriegel
  • Siebenstern Siebenstern
  • Silberwurz Silberwurz
  • Simsenlilie, Kleine Simsenlilie, Kleine
  • Steinbrech, Schnee- Steinbrech, Schnee-
  • Steinbrech, Stern- Steinbrech, Stern-
  • Storchschnabel, Wald- Storchschnabel, Wald-
  • Sumpf-Herzblatt Sumpf-Herzblatt
  • Sumpfporst Sumpfporst
  • Wald-Sauerklee Wald-Sauerklee

Pflanzen mit roten, rosa, purpurnen Blüten

  • Alpenazalee Alpenazalee
  • Arktische Brombeere Arktische Brombeere
  • Baldrian, Echter Baldrian, Echter
  • Blaubeere, Heidelbeere Blaubeere, Heidelbeere
  • Blutauge, Sumpf Blutauge, Sumpf
  • Glocken-Heide Glocken-Heide
  • Katzenpfötchen, Gewöhnliches Katzenpfötchen, Gewöhnliches
  • Knabenkraut, Geflecktes Knabenkraut, Geflecktes
  • Lappland-Alpenrose Lappland-Alpenrose
  • Läusekraut, Sumpf- Läusekraut, Sumpf-
  • Lichtnelke, Rote Lichtnelke, Rote
  • Moosbeere, Gemeine Moosbeere, Gemeine
  • Pechnelke, Alpen- Pechnelke, Alpen-
  • Preiselbeere Preiselbeere
  • Rosenwurz Rosenwurz
  • Rosmarinheide Rosmarinheide
  • Roter Steinbrech, Gegenblättriger Steinbrech Roter Steinbrech, Gegenblättriger Steinbrech
  • Sauerampfer Sauerampfer
  • Seidelbast, Gewöhnlicher Seidelbast, Gewöhnlicher
  • Storchschnabel, Wald- Storchschnabel, Wald-
  • Weidenröschen, Schmalblättriges Weidenröschen, Schmalblättriges

Pflanzen mit blauen, lila, violetten Blüten

  • Alpen-Ehrenpreis Alpen-Ehrenpreis
  • Alpenscharte, Echte Alpenscharte, Echte
  • Blaue Himmelsleiter Blaue Himmelsleiter
  • Blauheide Blauheide
  • Eisenhut Eisenhut
  • Enzian, Schnee- Enzian, Schnee-
  • Fettkraut, Echtes Fettkraut, Echtes
  • Glockenblume, Rundblättrige Glockenblume, Rundblättrige
  • Storchschnabel, Wald- Storchschnabel, Wald-
  • Vergissmeinnicht Vergissmeinnicht

Pflanzen mit gelben, orangen Blüten

  • Beinbrech, Moorlilie Beinbrech, Moorlilie
  • Blutwurz Blutwurz
  • Bunter Hohlzahn Bunter Hohlzahn
  • Goldrute, Echte Goldrute, Echte
  • Habichtskraut Habichtskraut
  • Karlszepter, Moorkönig Karlszepter, Moorkönig
  • Läusekraut, Lappländisches Läusekraut, Lappländisches
  • Mohn, Sibirischer syn. Altaischer Mohn, Sibirischer syn. Altaischer
  • Rosenwurz Rosenwurz
  • Sumpfdotterblume Sumpfdotterblume
  • Tragant, Gletscher- Tragant, Gletscher-
  • Trollblume Trollblume
  • Veilchen, Gelbes Veilchen, Gelbes
  • Wachtelweizen, Wiesen- Wachtelweizen, Wiesen-

Moose, Pilze, Farne und Flechten

  • Frühjahrslorchel Frühjahrslorchel
  • Rentierflechte, Rentierflechte,
  • Schachtelhalm, Sumpf- Schachtelhalm, Sumpf-
  • Schachtelhalm, Wald- Schachtelhalm, Wald-
  • Scharlachflechte Scharlachflechte
  • Wacholder-Widertonmoos Wacholder-Widertonmoos

Aktualisiert am 26. Dezember 2020

wunderbares-lappland.de. Berlin, 2014 - 2021


Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung